Viel neues zu erzählen gibt es nicht. Es sind jetzt deutlich mehr Arbeiterinnen, die genaue Anzahl weiß ich nicht, da es schwer ist sie zu zählen, da sie ständig zwischen RG und Ytong umherpendeln, und sich längere Zeit versteckt in der Arena aufhalten. Schätzungweise 10. Puppen gibt es einige, dürften etwas mehr als 10 sein. Die Puppenruhe dauert eindeutig am Längsten von allen Entwicklungsphasen. Die Tiere sind aggressiv und flink, aber miserable Kletterer – sie kommen an der glatten Fläche nicht empor. Bilder vom Nestinneren sind schwierig, da das Plexiglas sehr zerkratzt ist und mittlerweile auch dreckig.
Es sind sehr interessante Amiesen, zumindest unter den einheimischen Arten gibt es nichts vergleichbares. Durch die Verhältnissmäßig großen Köpfe sehen die Arbeiterinnen zusätzlich noch recht skuril aus.
BildBildBild

Advertisements