Hallo,

ein kurzes Update; Die Odontomachus wurden in ein größeres Terrarium umgesiedelt, einen alten AntCube von AntsNature, in welchen früher mal meine Camponotus (welche mittlerweile ein größeres Terrarium haben) gelebt haben.
Grund ist normale Erde, als Pflanzen habe ich Moos und etwas Mauerpfefferartiges verwendet:
Bild
Auffällig ist, wie aktiv die Odontomachus werden können- es sind ca 15 Arbeiterinnen, und 10 konnte ich draußen beim Honigwasserlecken beobachten. Wobei interessant anzumerken ist, dass die Odontomachus wie zum Beispiel Diacamma in der Lage sind, kleine Flüssigkeitströpfchen zwischen den Mandibel zu transportieren. Sie sind sehr neugierig, ich kann ihnen auch den Finger hinhalten, dieser wird dann von den Fühler betrillert und argwöhnisch beäugt.
Sie machen mir viel Spaß, sind gewiefte Jäger. Heute gab es einige Lasius Männchen zum Fressen. Hier mal ein, wie ich finde, gelungener Schnappschuss einer Arbeiterin:
Bild

Advertisements